Samstag, 28. Januar 2012

"The Night Huntress 01. Blutrote Küsse" von Jeaniene Frost


Buchinfo:
Titel: Blutrote Küsse
Autorin: Jeaniene Frost
Originaltitel: Halfway to the Grave
Übersetzerin: Sandra Müller
Erscheinungsdatum: 08.12.2008
ISBN: 978-3-442-26605-0
Seitenzahl: 416
Verlag: Blanvalet


Klappentext:
"Eine coole Vampirjägerin, jede Menge Action und eine schier unmögliche Liebe …
Da war er, der Pakt mit dem Teufel! Der Vampir schaute sie verführerisch und bedrohlich zugleich an. Wenn sie sein Angebot ablehnte, wäre für ihn Happy Hour und sie der Drink. Wenn sie zustimmte, würde sie jedoch ein Bündnis mit dem absolut Bösen eingehen ..."


Inhalt:
Seit Cat mit 16 Jahren erfahren hat, dass sie zur Hälfte Vampirin ist, macht sie Jagd auf diese. Ihr Hass wird dabei von ihrer Mutter geschürt, welche von einem Vampir vergewaltigt wurde und in ihnen nur das Böse sieht. Als Cat mal wieder in einem Nachtclub auf der Lauer liegt, trifft sie auf den Meistervampir Bones, der sich nicht so leicht überwältigen lässt wie die Vampire, auf die Cat sonst immer getroffen ist. So kommt es, dass sie von Bones überwältigt wird und in einer Höhle angekettet wieder zu sich kommt. Als er ihr endlich glaubt, dass sie eine Halbvampirin ist, bietet er ihr einen Pakt an: solange Cat ihm bei der Vampirjagd behilflich ist, wird Bones sie nicht töten. Cat willigt ein und erhält erstmal eine ordentliche Ausbildung, bevor die Jagd losgeht. Anfangs traut sie Bones noch nicht so ganz über den Weg, aber je länger die beiden zusammen arbeiten, desto weniger kann sie ihre Gefühle für ihn ignorieren.

Meine Meinung:
Das E-Book zu "Blutrote Küsse" habe ich mir schon vor ein paar Wochen auf meinem Kindle geladen, da ich immer wieder gehört und gelesen hatte, wie toll die Reihe um Cat und Bones doch sei. Dem entsprechend   bin ich natürlich auch mit hohen Erwartungen an das Buch gegangen. Vor zwei Wochen habe ich dann angefangen es zu lesen und kann sagen, meine Erwartungen wurden voll und ganz erfüllt. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und habe mich beim Blick auf die Uhr immer wieder gewundert, wie viel Zeit doch schon vergangen war. Das Buch ist einfach durch und durch spannend, es gibt keine Stelle, die sich hinzieht.

Im Laufe der Geschichte beobachtet man, wie die Halbvampirin Cat sich von einem etwas verklemmten Mädchen, das bei jeder Gelegenheit rot wird, zu einer professionellen Vampirjägerin entwickelt, die immer einen guten Konter auf Lager hat. Bei Bones rätselt man dagegen immer wieder, ob man ihm wirklich trauen kann, und was er alles vor Cat verbirgt.

Dadurch, dass die Geschichte in der Ich-Form von Cat erzählt wird, hat man einen guten Einblick in ihre Gedanken. Am Anfang sträubt sie sich immer noch gegen ihr vampirisches Erbe, da sie von ihrer Mutter immer wieder eingeredet bekommen hat, dass alle Vampire durch und durch Böse seien. Doch im Laufe der Geschichte bekommt sie Zweifel daran und langsam wird ihr klar, dass Bones bis jetzt der Einzige war, der sie so akzeptiert hat, wie sie ist. Dies bringt Cats Widerstand gegen ihre aufsteigenden Gefühle für ihn zum zerbröckeln.

Mein Fazit:
"Blutrote Küsse" ist ein toller Reihenauftakt für alle Vampirfans, an das man auch mit hohen Erwartungen rangehen kann, ohne enttäuscht zu werden. Von mir gibt es die Höchstpunktzahl.



Reiheninfo:
  1. Blutrote Küsse (Dezember 2008)
  2. Kuss der Nacht (Juli 2009)
  3. Gefährtin der Dämmerung (März 2010)
  4. Der sanfte Hauch der Finsternis (September 2010)
  5. Dunkle Sehnsucht (August 2011)
  6. Verlockung der Nacht (August 2012)

Kommentare:

  1. Eine meiner Lieblingsreihen! - Die kann man einfach immer und immer wieder lesen. Genauso wie die Night Huntress World Reihe.
    Freu' mich auch schon tierisch auf den nächsten Band. :)

    AntwortenLöschen