Montag, 5. September 2011

"Schattenwandler 01: Jacob" von Jacquelyn Frank

"Seit Anbeginn der Zeiten gibt es die geheimnisvollen Schattenwandler. Die Liebe zu Sterblichen ist ihnen verboten, und ein Mann wacht darüber, dass dieses Gesetz niemals gebrochen wird: Jacob. Jahrhundertelang widerstand er jeglicher Versuchung. Doch als er die schöne Bibliothekarin Isabella rettet, flammt ein Begehren in ihm auf, das er nie zuvor gekannt hat. Und nun ist es Jacob selbst, der das eherne Gesetz der Schattenwandler bricht."

An sich klingt diese Beschreibung wie jedes andere Romnatic Fantasy Buch auch: hübsche Frau wird von geheimnisvollen Mann gerettet, beide verlieben sich ineinander, eine verbotene Liebe. Doch dieses Buch ist auch irgendwie mal wieder etwas Neues in diesem Genre.

Als der Dämon und Vollstrecker Jacob in einer Nacht einem Nekromanten aufzuspüren versucht, der einen anderen Dämon abberufen hat, begegnet er der Bibliothekarin Isabella. Er rettet sie, als sie aus ihrem Fenster fällt. Als er sie auffängt, fällt ihr plötzlich ein fürchterlicher Gestank auf, dem sie sofort nachgeht. Dabei trifft sie auf den Nekromanten und den abberufenen Dämon, der inzwischen in eine weitaus gefährlichere Gestalt transformiert ist. Als dieser angreift, tötet Isabella ihn instinktiv mit einer Eisenstange. Dies verblüfft Jacob, da ein Mensch nicht in der Lage sein sollte, einen transformierten Dämon zu töten. Er bringt Isabella zu seinem König Noah, wo sie gemeinsam versuchen herauszufinden, wer sie wirklich ist. Ist Isabella wirklich ein Mensch? Warum hat sie dann so unglaubliche Kräfte? Und wieso fühlen Jacob und sie sich so zueinander hingezogen?

Mein Fazit: Dieses Buch war für mich mal wieder etwas neues im Romantic Fantasy Bereich. Es ging mal nicht um Vampire, sondern Dämonen, die mit den Kräften der Natur verbunden sind. Die Liebesgeschichte von Isabella und Jacob stand zwar im Vordergrund, doch es war eingepackt in eine spannende Handlung. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Band, den ich ganz sicher bald lesen werde.
Ich gebe diesem ersten Band der Schattenwandler-Reihe von Jacquelyn Frank 5 von 5 Muscheln.


Kommentare:

  1. Huhu!

    Danke für den Link, der ist bereits online!

    Liebe Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen
  2. Am besten is am Schluss, nachdem sie den einen Dämon allein besiegt hat xD Ich musst so lachen ^^ Aber auch sonst ein echt tolles Buch :D

    AntwortenLöschen