Donnerstag, 22. Juni 2017

Top Ten Thursday #22: 10 Bücher, deren Titel mit einem "M" beginnen

Und schon wieder Donnerstag, das heißt, es ist wieder Zeit für den Top Ten Thursday von Steffis Bücher Bloggeria.



10 Bücher, deren Titel mit einem "M" beginnen

  1. "Mit Rosen bedacht" von Jennifer Benkau
    Einer der wenigen Thriller, die ich gelesen habe. Eigentlich trau ich mich an das Genre ja nicht ran (ich bin einfach ein Schisser), aber da es sich um eine meiner Lieblingsautorinnen handelt und mir von mehreren Lesern versichert wurde, dass es gar nicht so gruselig ist, habe ich es dann doch gelesen und fands sogar ziemlich gut :D
  2. "Mein Sommer nebenan" von Huntley Fitzpatrick
    Das Buch habe ich vor ein paar Jahren mal gelesen, natürlich passend im Sommer, und fand es echt toll. Eine schöne Geschichte über die erste große Liebe mit Augen-Pipi-Alarm ;)
  3. "Maybe Someday" von Colleen Hoover
    Nicht mein Lieblingsbuch von der Autorin (das sind bisher immer noch "Weil ich Layken liebe" und "Love and Confess"), aber auch echt toll. Wie von ihr gewohnt eine schön emotionale Geschichte, bei der man unbedingt Taschentücher bereit halten sollte.
  4. "Mein Bester letzter Sommer" von Anne Freytag
    Und noch mal eine traurige Liebesgeschichte, bei der man dringend Taschentücher dabei haben sollte. Fans von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" sollten das Buch unbedingt lesen.
  5. "Morgentau" von Jennifer Wolf
  6. Das Buch wurde ja ziemlich gehyped, was mich erst abgeschreckt, aber dann auch neugierig gemacht hat (so gehts mir immer bei Hypes...). Ich fands ganz gut, aber warum es so gehyped wurde, versteh ich immer noch nicht.
  7. "Magie" von Trudi Canavan
    Das Prequel einer meiner Lieblingsfantasy-Trilogien <3 Ich liebe die Autorin einfach, sie schreibt sooo tolle Geschichten, und auch wenn "Magie" die Gilde-Trilogie nie toppen wird, ist es dennoch eine tolle und spannende Geschichte, in der man, wie der Titel schon sagt, etwas über Magie erfährt.
  8. "Mein Feuer brennt im Land der fallenden Wasser" von Rainer M. Schröder
    Früher (als Teenie, also schon ein wenig her) habe ich jedes Buch des Autors verschlungen. Dieses hier war eins meiner Lieblinge. Es geht um ein Mädchen, dass sich nach einem Indianerüberfall bei einem der Stämme ein neues Leben aufbaut.
  9. "Die Mütter-Mafia" von Kerstin Gier
    Die Trilogie ist einfach herrlich, wenn man Kinder hat, Pflichtprogramm, aber auch ohne sehr lustig. Eines meiner Lieblingsbücher von Kerstin Gier.
  10. "Miss Emergency" von Antonia Rothe-Liermann
    Dieses Buch ist ein wenig geschummelt, denn eigentlich ist es der Titel einer ganzen Reihe, aber ich musste ja meine 10 Bücher zusammen kriegen ;) Wer ein Fan von Scrubs ist, sollte sich die Reihe auf jedenfall mal anschauen.
  11. "Melodie der Ewigkeit" von Melanie Buhl
    Das hatte ich gelesen, nachdem mich die Autorin mit ihrem anderen Roman "Avalons letzter Apfel" sehr begeistert hat. Dieses Buch ist ähnlich mystisch und erzählt von Tod und Wiedergeburt eine Reise von der Vergangenheit bis in eine Zukunft, die vielleicht einmal kommen wird.
So, das waren meine zehn Bücher, deren Titel mit M beginnt. Kennt ihr schon welche der Bücher? Wie haben sie euch gefallen? Fallen euch noch andere Bücher mit M ein?

Kommentare:

  1. Hallo :-)

    schöne Auswahl.
    "Mein bester letzter Sommer" und "Mein Sommer nebenan" haben wir heute gemeinsam. Von Colleen Hoover muss ich erstmal die Lyken Reihe lesen, die noch auf dem Sub wartet. Dann werde ich auch gleich Maybe Someday bei mir einziehen lassen.

    Habe gesehen, dass ich dir noch gar nicht folge..das hole ich doch gleich mal nach.

    Meine Top Ten

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen :)

    Wir haben mit Morgentau eine Gemeinsamkeit.
    Die andren Bücher kenne ich teilweise vom sehen her, aber gelesen habe ich sie nocjh nicht.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende :)
    Andrea

    AntwortenLöschen