Donnerstag, 16. März 2017

Top Ten Thursday #19: 10 Bücher, deren Titel mit einem "F" beginnen

Um die Stille bis zu meiner nächsten Rezi ein wenig zu überbrücken (mein Buch hat 900 Seiten, das kann also ein wenig dauern...), mache ich mal wieder beim Top Ten Thursday von Steffis Bücher Bloggeria mit. Mal schauen, wieviel Titel ich zusammen bekomme, die mit "F" beginnen.



10 Bücher, deren Titel mit einem "F" beginnen

  1. "Falsche Versprechen" von Richelle Mead
    Der erste Band des Vampire Academy Spinoffs, ist schon gefühlte Ewigkeiten her, dass ich das Buch gelesen habe. Und trotz meiner vorherigen Skepsis (ich war kein Fan von Sidney), gefällt mir die Reihe erstaunlich gut.
  2. "Für immer und einen Weihnachtsmorgen" von Sarah Morgan
    Mein erstes Buch der Autorin, mit dem sie mich gleich angefixt hat. Ich brauche unbedingt noch die anderen Bücher der Reihe und eigentlich auch all ihre anderen Reihen ;)
  3. "Der Feuerstein" von Rae Carson
    Hier denken wir uns den Artikel mal weg ;) Das Buch ist auch schon einige Zeit her, ich meine mich aber noch zu erinnern, dass es mir gut gefallen hat und ein wenig aus anderen Fantasy-Jugendbücher herausstach.
  4. "Feurige Schatten" von Gail Carrigher
    Die "Lady Alexia"-Reihe habe ich als Hörbuch gehört und fand sie total super. Ein spannender Fantasy-Steampunkt-Mix mit einer Prise Humor.
  5. "Fountain Bridge" von Samantha Young
    Dies ist eine Kurzgeschichte in einer meiner Lieblings-Liebesromanreihen. Sollte man auf jedenfall gelesen haben.
  6. "Falling into you - Für immer wir" von Jasinda Wilder
    An das Buch erinner ich mich kaum noch, fand es aber glaub ich auch nur so durchschnittlich gut. Muss man also nicht unbedingt gelesen haben.
  7. "Finding Cinderella" von Colleen Hoover
    Noch eine Kurzgeschichte. Da fand ich das Hauptbuch nicht ganz so gut (also toll war es schon, aber halt nicht mein Lieblingsbuch), aber die Kurzgeschichte ist echt niedlich.
  8. "Flammen über Arcadion" von Bernd Perplies
    Eine tolle Reihe in einer postapokalyptischen Welt. Sollte man sich definitiv nicht entgehen lassen.
  9. "Flammenmädchen" von Samantha Young
    Das war mein erstes Fantasy-Buch von Samantha Young. Vorher kannte ich ja nur ihre Liebesromane (und vergöttere sie xD), aber in Fantasy macht sich die Autorin auch nicht schlecht.
  10. "Die Fließende Königin" von Kai Meyer
    Ein Kai Meyer Buch darf natürlich nicht fehlen, vor allem nicht nach der Lesung gestern :D Die Reihe ist echt was besonderes, auch wenn ich dem Autor das Ende nie verzeihen werde ;)
Das war ja jetzt doch gar nicht so schwer, wie ich erwartet hatte. Jedenfalls, wenn man die Artikel nicht mitzählt (was man ja normalerweise beim alphabetischen Sortieren auch nicht macht ;)). Ich habe sogar noch ein paar mehr in meinem Regal gefunden, als ich hier aufgelistet habe.

Habt ihr schon welche der Bücher gelesen? Welche Bücher mit "F" fallen euch noch so an?

Kommentare:

  1. Hallo Casus,
    Flammenmädchen ist noch auf meiner WL, ansonsten kenne ich deine Bücher nicht.
    Meine TTT
    Liebe Grüße Anett

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    wir haben Finding Cinderella gemeinsam. Nur mit dem Unterschied, dass ich die ganze Reihe liebe.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2017/03/16/13985/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  3. Hey,

    "Für immer und einen Weihnachtsmorgen" war für mich auch mein erstes Buch der Autorin und es hat mir auch sehr gut gefallen. Den ersten Band kann ich zum Glück über meine Onleihe bekommen^^
    "Die Fließende Königin" fand ich ebenfalls gut, wobei mir andere Bücher des Autors besser gefallen haben und ich auch ein anderes Ende bevorzugt hätte. "Finding Cinderella" habe ich auf dem eSuB; von Samantha Young habe ich bisher nur Liebesromane gelesen, aber ihre Fantasy werde ich mir mal anschauen.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo :)

    es passiert zwar selten, diesmal aber doch - ich kenne kein einziges Buch von deiner Liste.

    Schön, dass du wieder dabei bist. Ich mag den TTT total gern, weil es mittendrin immer ein netter Plausch mit Bloggerkollegen ist und den Blogalltag schön auflockert.

    Liebe Grüße & einen schönen Abend,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen,
    von deinen Büchern habe ich keines gelesen. Aber von Kai Meyer habe ich selbst ein Buch im Regal stehen.
    Ich habe auch den Artikel nicht mitgezählt, habe sie ja beim Buchstaben "D" damals auch nicht gelten lassen.
    Übrigens finde ich deinen Banner richtig toll.

    Liebe Grüße,
    Abigail
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen