Freitag, 14. August 2015

"Die Seiten der Welt 02. Nachtland" von Kai Meyer

Gastrezension von Biest

Buchinfos:
Titel: Nachtland
Reihe: Die Seiten der Welt, Band 2
Autor: Kai Meyer
Erscheinungsdatum: Juni 2015
ISBN: 9783841421661
Seitenzahl: 592
Verlag: Fischer

Klappentext:
"Schon seit Wochen roch Furia nach Büchern: Sie war auf dem besten Weg, eine erstklassige Bibliomantin zu werden. 
Immer tiefer dringt Furia in die magische Welt der Bücher vor. Das phantastische Reich mit seinen uralten Bibliotheken und Geschichten wird von den tyrannischen Drei Häusern regiert. Von einem geheimen Ort aus, dem Sanktuarium, herrschen sie über die Geschicke aller Bibliomanten und Exlibri. Doch Furia und ihre Gefährten leisten Widerstand. Um ihre Welt von den Unterdrückern zu befreien, begeben sie sich auf die gefährliche Suche durch die verborgenen Refugien nach dem Zentrum der Macht – und stoßen auf das größte Geheimnis der Bibliomantik."

Zum Inhalt:
Noch sind die drei tyrannischen Häuser, Cantos, Himmel und Lohenmut an der Macht. Doch Furia und ihre Freunde dringen immer tiefer in die magische Welt der Bücher vor. In ein phantastisches Reich mit uralten Bibliotheken und Geschichten. Ihr Ziel ist das Sanktuarium, ein geheimer Ort, von dem aus die Drei Häuser über alle Bibliomanten und Exlibri herrschen.
Sie leisten Widerstand und wollen die Welt von der Unterdrückung befreien.
Eine gefährliche Reise beginnt. Auf der Suche nach dem Zentrum der Macht müssen sie durch die verborgenen Refugien, dunkle Flecken voller unheimlicher und bösartiger Gestalten. Doch dann stoßen sie auf das größte Geheimnis der Bibliomantik…

Meine Meinung: 
Kai Meyer versteht es seine Leser mit atemberaubenden Beschreibungen, phantasievollen und gut durchdachten Charakteren und einer spannenden, nicht immer vorhersehbaren Handlung zu fesseln und sie in die Welt der Bibliomantik zu entführen.

So ist natürlich auch wieder der zweite Teil „Die Seiten der Welt – Nachtland“ ein wahres Leseerlebnis.
Auch hier spürt man wieder deutlich die Entwicklung der Charaktere, vor allen Dingen die von Furia und Pip, die gezwungen sind, schneller erwachsen zu werden, als es eigentlich gut ist.
Mit einigen neuen und zum Glück auch vielen bekannten Personen, die im ersten Band schon eine wesentliche Rolle gespielt haben, hat Kai Meyer hier nochmal eine kleine Schippe draufgesetzt.
Die Handlung ist noch mal spannender und actionreicher als im ersten Band.
Manche Charaktere waren so durchtrieben, rücksichtslos und böse, dass es einem einen kalten Schauer über den Rücken jagt.

In „Nachtland“ hat Kai die Erzählstränge wieder super gewählt. Man fiebert einer Zusammenführung dieser regelrecht entgegen. Jedes Kapitel endet wieder mit wahnsinnigen Cliffhangern, so dass man das Buch kaum noch aus den Händen legen kann.

Der flüssige Schreibstil und die detaillierten und phantasievollen Beschreibungen, ausgeschmückt bis ins kleinste Detail haben auch hier wieder dafür gesorgt, dass man alles bildlich vor Augen hat und ziehen einen sofort wieder in ihren Bann.

Das Cover wirkt wie ein Negativ des ersten Buches. Es schimmert bläulich, wenn man es bewegt, geheimnisvoll und magisch.

Fazit: 
Phantastische, detaillierte Beschreibungen, tolle, abwechslungsreiche Charaktere und eine spannende Story machen dieses Buch einzigartig! Eine glasklare Leseempfehlung für alle Fantasyfans und die, die es mal werden wollen.



Diese Rezension findet ihr auch auf Lovelybooks!

Kommentare:

  1. Huhu :)
    Gerade über LB den Weg zu dir gefunden!
    Kai Meyer - noch nie hab ich was von ihm gelesen, aber bis jetzt hat mich einfach noch nichts angesprungen, dabei nehme ich mir schon ewig lange vor ein Buch von ihm zu lesen!
    Alles Liebe
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das solltest du unbedingt tun! Kai Meyer ist einer meiner Lieblingsautoren :) Dieses Buch hier hab ich zwar noch nicht gelesen (ist ja ne Gastrezension ;)), aber sonst fast alle seiner Fantasy-Bücher und ein paar seiner historischen Romane. Meine Lieblinge sind die Wellenläufer (ist aber eher was für jüngere), Das Buch von Eden und Die Alchimistin.
      LG Casus

      Löschen