Mittwoch, 31. Dezember 2014

Der bookishe Jahresrückblick 2014

Letztes Jahr habe ich es leider vergessen, aber dieses Jahr bin ich wieder dabei beim "Bookishen Jahresrückblick" von Tanjas Rezensionen.


EINS: Welches ist das beste Buch, das du 2014 gelesen hast? 
(Bis zu drei Bücher sind erlaubt!)
Ich hab dieses Jahr so viele tolle Bücher gelesen, da fällt mir die Entscheidung echt nicht leicht. Aber ich denke, mit den dreien hab ich eine gute Wahl getroffen:

Von den Luna-Chroniken fand ich bisher eigentlich alle drei Teile toll, aber da ich auch noch andere gute Bücher gelesen hab, hab ich mir jetzt den besten Teil der Reihe ausgesucht :D
Imperium der Drachen hab ich diesen Monat erst gelesen und es war mal wieder richtig tolle High Fantasy, die mich von der ersten bis zur letzten Seite mitfiebern lassen hat.
Weil ich Layken liebe war ein echter Überraschungserfolg für mich. Eigentlich hatte ich gar nicht vor, es zu lesen, aber als man dann überall von dem Buch gehört bzw gelesen hat, bin ich auch neugierig geworden und hab es nicht bereut. Das Buch hat es richtig gut geschafft, meine Gefühle anzusprechen.

ZWEI: Welches ist das schlechteste Buch, das du 2014 gelesen hast? 
Bis zu drei Bücher sind erlaubt!)

Da ich die schlechten Bücher meist gar nicht bis zum Ende lese (Lesezeit ist schließlich kostbar ;)), war die Frage gar nicht so leicht zu beantworten. Letztendlich hab ich mich dann für Obsidian entschieden, da ich von dem Buch echt enttäuscht war. Es klang so gut, und dann hab ich Einheitsbrei mit ziemlich naiver Prota und echt nervigem Liebes-Hin-und-Her bekommen -.-

DREI: Auf welches Buch hast du dich 2014 am meisten gefreut?

Da muss ich jetzt leider zwei Bücher angeben, da ich sowohl dem dritten Teil der Luna-Chroniken als auch Kai Meyers neuem Roman entgegengefiebert habe.

VIER: Welches Buch wolltest du 2014 unbedingt lesen, hast es aber nicht geschafft und wirst das daher 2015 nachholen?

Jennifer Benkaus Roman Marmorkuss wollte ich so gerne haben, habs aber noch nicht gelesen. Da ich es aber auch erst vor einem Monat gekauft hab, ist das aber auch noch nicht so schlimm ;)

FÜNF: Nenne zwei Bücher. Eines von dem du 2014 negativ und eines von dem du 2014 positiv überrascht worden bist!
Hier habe ich beide Bücher oben schon einmal genannt:
 
Von Obsidian hatte ich echt viel erwartet und wurde dann ziemlich enttäuscht. Weil ich Layken liebe dagegen war eine sehr positive Überraschung, da ich von dem Buch gar nicht so viel Gefühl erwartet hatte.

SECHS: Was war dein Lieblingscover 2014? 
(Nur ein Buch erlaubt!)

Definitiv das englische Cover von Wie Sterne so golden. Ich besitze es zwar selbst nicht, da ich die Reihe auf deutsch lese, aber ich find dieses Cover soooooo toll <3 Da würde es sich fast lohnen, die Reihe wegen den tollen Covern noch mal auf Englisch zu holen :D

SIEBEN: Welcher Autor (egal ob dir bereits bekannt oder nicht) hat sich den Titel Lieblingsautor 2014 deiner Meinung nach verdient?
Samantha Young
Ich liebe ihre Liebesromane und habe sie alle verschlungen. Die Frau weiß es, einem die Tränen in die Augen zu treiben und einen trotzdem noch zum Lachen zu bringen. Und auf der Loveletter Convention war sie auch noch total sympathisch :)

ACHT: Welches Buch hatte 2014 den größten Einfluss auf dich? 
(Egal ob negativ oder positiv)

Solche Fragen kann ich immer nicht beantworten :D Aber wenn ich so drüber nachdenke, vielleicht Adriana Popescus Lieblingsmomente, da es einen schon irgendwie dazu anregt, über sein Leben nachzudenken, ob man wirklich glücklich ist mit dem, was man hat, oder ob man nicht etwas verändern sollte.

NEUN: Welcher deiner Posts, hat 2014 das meiste Feedback bekommen?
Also von den Klickzahlen her war es meine Rezension zum dritten Teil von Marie Lus Legend. Die können natürlich immer sehr gut täuschen, aber vier Kommentare sind auch schon ein gutes Feedback für mich. Ansonsten sind meine Neuzugänge-Posts auch immer sehr beliebt gewesen oder mein einer Top Ten Thursday zum Thema 10 Bücher, die du als nächstes lesen möchtest mit ganzen 8 Kommentaren.

ZEHN: Was hat dich 2014 Bücher betreffend so richtig rasend gemacht? (Z.B. Cover-Change, Filme, Reihenabruch etc.)
Ach da gibt es so einiges :D Zum Beispiel dieses ewige Amazon-Hating (ich versteh ja, warum viele gegen Amazon sind, aber diese ewigen Hasstiraden nerven mich tierisch). Auch diese neueste Mode bei Buchverfilmungen, den letzten Teil zu splitten, um noch mal mehr Kohle daraus zu machen, finde ich ätzend.
Oder total albern fand ich die Reaktionen auf das Gewinnspiel zu "Die Seiten der Welt" vom Fischer Verlag. Da gabs endlich auch mal für diejenigen, die nicht gewonnen hatten, eine Mail, damit sie Bescheid wissen, und dann fühlen sich viele davon angegriffen, dabei war die Mail ganz im Stil des Gewinnspiels formuliert. Das finde ich dann echt undankbar. Ich habe ne Absagemail bekommen und war zufrieden damit, dass ich Bescheid wusste, was Sache ist.

ELF: Was war Blogtechnisch dein größter Erfolg 2014? (Darunter könnt ihr so ziemlich alles fassen)
Ehrlich gesagt war 2014 blogtechnisch nicht so mein Jahr. Ich hab (unter Anderem durch meine Masterarbeit anfang des Jahres) nicht viele Rezensionen geschrieben und zur Buchmesse konnte ich dieses Jahr auch nicht. Im Moment ist es schon ein Erfolg für mich, wenn ich mich überhaupt dazu aufraffe, eine Rezi zu schreiben :D

ZWÖLF: Was war deiner Meinung nach die beste Buchverfilmung 2014? 
(Bis zu drei Filme dürfen genannt werden)

Auf Platz eins steht hier definitiv Das Schicksal ist ein mieser Verräter. Das Buch fand ich ja schon gut, aber die Verfilmung hat es noch tausend mal besser geschafft, mich emotional zu berühren.
Auf Platz zwei ist der erste Teil von Mocking Jay. Auch, wenn es mich ziemlich aufgeregt hat, dass sie das letzte Buch gesplittet haben, hat mir der Film doch super gefallen.
Auf Platz drei ist dann Die Bestimmung. Den Film fand ich echt gut und, nachdem ich den Abschluss der Trilogie vor dem Film gelesen hatte, war es noch mal ein ganz anderes Erlebnis, den Film zu gucken.

BONUS-FRAGE: Was hast du abschließend zum Buchjahr 2014 zu sagen?
Also lesetechnisch war das Jahr super, bis auf wenige Ausnahmen habe ich nur tolle Bücher gelesen (was vielleicht auch daran liegen könnte, dass ich die schlechten meist nicht zu Ende gelesen habe ;)). Rezensions- und Blogtechnisch wars nicht so ideal, aber das kann ich mir ja als guten Vorsatz fürs nächste Jahr nehmen. Ausreden von wegen Studium gibt es ja nun nicht mehr ;)

Kommentare:

  1. Ein toller Jahresrückblick von dir :-).
    Lieblingsmomente will ich auch eigentlich endlich mal lesen.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Lunaaaaaaaaaaaa! <3 <3 <3
    Ist das Imperium der Drachen SO gut? Ich hege ja eine leichte Abneigung gegen High Fantasy, aber wenn es einen richtig fesseln kann, mache ich ab und an eine Ausnahme :-)

    liebe Grüße

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schwer zu beantworten, da ich ja gerne High Fantasy lese :D Es gibt halt ein paar verschiedene Völker, aber an die wird man gut rangeführt. Für die neue Welt gibt es im Buch eine eigene Karte, was einem immer einen guten Überblick verschafft, wo man sich gerade befindet, und für die verschiedenen Personen gibt es hinten auch noch einmal ein Namensverzeichnis zum Nachschlagen. Falls das also Sachen sind, die dich bei dem Genre abschrecken, könnte dir der Einstieg damit leichter fallen. Der Autor meinte auch schon selber in einem Interview, dass es sowohl für High Fantasy Fans als auch für Einsteiger in das Genre geeignet sei und ich denke, dem kann ich zustimmen.
      Ansonsten hab ich ja auch noch ne Rezi dazu ;) http://casusangelus.blogspot.de/2014/12/imperium-der-drachen-01-das-blut-des.html

      Löschen
  3. Danke fürs Mitmachen :D

    Also den Hype um die Weil ich XY liebe Bücher habe ich ja bis heute nicht ganz verstanden xD Vielleicht war es aber auch einfach nicht mein Fall :P Und Obsidian, wuhu! Ich hatte es ja auch abgebrochen und freue mich immer, wenn jemand der gleichen Meinung ist...schon blöd, wenn so ein Hype entsteht und man selber gar nichts von dem Buch hält :/

    Marmorkuss hatte ich jetzt auch ausgelesen und fand es leider auch nicht so prickelnd...ich hoffe, du magst es mehr :D und die Marissa Meyer Bücher sind wundervoll <3 Da stimme ich dir zu :D

    AntwortenLöschen