Dienstag, 31. Juli 2012

Mein SUB ist wieder ordentlich gewachsen

Da ich ja einfach nicht die Finger von ihnen lassen kann, haben sich in der letzten Zeit mal wieder einige neue Bücher bei mir angesammelt, die ich euch gerne noch vorstellen möchte.

Zunächst wären da "Happy Hour in der Unterwelt" von Mary Janice Davidson und "Das göttliche Mädchen" von Aimee Carter, die ich beide getauscht habe. Zu letzterem gibt es ja sehr gespaltene Meinungen, was mich dann doch irgendwie neugierig gemacht hat.


"Betsy muss feststellen, dass das Dasein als Königin der Vampire jede Menge Turbulenzen mit sich bringt. Einmal abgesehen davon, dass sie beim Mitternachts-Schnäppchen-Shopping stets in der ersten Reihe steht. Die Angestellten ihres Nachtclubs machen ihr das Leben zur Hölle, seit sie die ehemalige Chefin getötet hat. Und der Vampirkönig an ihrer Seite, der ebenso attraktive wie geheimnisvolle Sinclair, geht eigene Wege – was Betsy zu ihrer eigenen Überraschung gar nicht gefällt..."



"Du kannst das Leben deiner Mutter retten - wenn du als Wintermädchen bestehst!

Sie sind nach Eden gekommen, weil es der Wunsch ihrer sterbenskranken Mutter ist. Hier lernt Kate den attraktiven und stillen Henry kennen. Seit der ersten Begegnung fühlt sie sich auf unerklärliche Weise zu ihm hingezogen. Er sieht so gut aus und scheint gleichzeitig so ... unendlich traurig zu sein.
Bald erfährt Kate, warum: Er ist Hades, der Gott der Unterwelt! Und er macht ihr ein unglaubliches Angebot: Er wird ihre Mutter heilen, wenn Kate sieben Prüfungen besteht und sein geliebtes Wintermädchen wird. Aber ob ihre Seele für ein Winterleben stark genug ist? Bisher haben alle ihr Scheitern mit dem Tod bezahlt"


Letzte Woche ist dann auch das Buch, dass ich mir bei der Idealo Sommerchallenge gewünscht hatte, bei mir angekommen.

"In der Nacht vor ihrem 17. Geburtstag gerät Svenyas Welt aus den Fugen. Sie wird von einem Wolf durch Dresden gejagt und schließlich von drei unheimlichen, seltsam anmutenden Gestalten in den Untergrund entführt. Was Svenya dort entdeckt, sprengt jede Vorstellungskraft: Mitten in Dresden, unter dem Fundament des Residenzschlosses, liegt die letzte Bastion der Lichtelben und das Tor zur Menschenwelt – Burg Elbenthal. Ihre Bewohner leben in tödlicher Bedrohung, denn der Schwarze Prinz der Dunkelelben rückt unaufhaltsam näher.
Svenya ist die letzte Hoffnung – denn sie ist die Auserwählte, die Hüterin Midgards ..."


Am Wochenende war ich von Freitag bis Sonntag in Obernhof beim Castle of Night, einem Fan-Treffen zur Buchserie "House of Night", die bestimmt viele kennen. Dort haben wir auch einen kleinen Buchbasar veranstaltet, bei dem ich natürlich ordentlich zugeschlagen habe. Bei "Stolz und Vorurteil" handelt es sich eigentlich um die kostenlose Welttag-des-Buches-Ausgabe, allerdings war ich zu faul, diese zu fotografieren und hab mir so einfach ein hübsches Cover bei Randomhouse rausgesucht, und dorthin verlinkt ;)


"Es fühlt sich an wie ein Riss. Ein hauchfeiner Riss, tief in Rebeccas Innerem. Als ob ihr jemand mit der Pinzette ein Härchen ausgerupft hätte. Was bleibt: ein sonderbares Gefühl von Leere und der Angst. Doch dann taucht Lucian auf, wie aus dem Nichts. Ein Junge ohne Vergangenheit, jemand, der sich nicht erinnern kann, wer er ist oder wo er herkommt. Aber Lucian gibt Rebecca mit einem Mal das Gefühl, dass sie nicht mehr allein ist."



"Millionen junger Frauen, Mütter und Großmütter weltweit sind der bis(s) zu Tränen rührenden Liebesgeschichte von Bella und ihrem Vampir schwarm Edward verfallen. Und die Millionen junger Männer, Väter und Großväter? Wurden schnöde vernachlässigt! Hier erfahren sie und alle anderen endlich, warum das langsamste Techtelmechtel aller Zeiten tatsächlich so lange gedauert hat."




"FÄLLT ER, SO FÄLLT AUCH ALLES GUTE IN DER WELT …Der mächtige Ares gehört zu den vier Reitern der Apokalypse. Auf seinen Schultern lastet das Schicksal der Menschheit. Wenn er den Kräften des Bösen anheimfällt, sind auch die Sterblichen dem Untergang geweiht. Nur eine Frau kann den gefährlichen Krieger davor bewahren: Die Tierärztin Cara, die über eine besondere Gabe verfügt. Völlig unerwartet löst sie in Ares eine nie gekannte Leidenschaft aus. Doch die Rettung der Welt könnte Cara das Leben kosten"


"Nicht weniger als fünf Töchter haben die Bennets standesgemäß unter die Haube zu bringen. Kein leichtes Unterfangen für eine Familie auf dem Lande, die nur über ein bescheidenes Vermögen verfügt. Ausgerechnet die intelligente Elizabeth, das Lieblingskind des Vaters, erweist sich als besonders schwieriger Fall. Zum allgemeinen Unverständnis hat Elizabeth die Stirn, den Antrag eines wohlsituierten Pfarrers auszuschlagen. Statt dem Drängen der Familie nachzugeben, folgt sie hartnäckig ihrem eigenen Urteil …"


Bei dem Treffen haben wir auch am Freitagabend einen "Geprägt-Marathon" veranstaltet, mit vielen lustigen Spielen, bei dem man in Zweier-Teams teilnehmen konnte. Ich bin mit meiner Partnerin immerhin auf dem dritten Platz gelandet und habe als Preis das Buch "Die Eiserne See 01. Wilde Sehnsucht" von Meljean Brook bekommen.


"IM MAHLSTROM DER GEFÜHLE …Vor neun Jahren befreite der Pirat Rhys Trahaearn das besetzte England und wurde daraufhin in den Adelsstand erhoben. Als von einem Luftschiff eine Leiche auf sein Anwesen abgeworfen wird, nimmt Inspektorin Mina Wentworth die Ermittlungen auf. Der attraktive Herzog übt eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf sie aus, aber sie misstraut seinen Absichten. Schon bald muss sich Mina jedoch mit Rhys zusammentun, um England vor einer grausamen Verschwörung zu bewahren"


Und das Beste habe ich mir jetzt natürlich wieder bis zum Schluss aufgehoben. Und zwar hat unsere Hohepriestern Yuna vom Castle of Night sich mit dem Fischer Verlag in Verbindung gesetzt und für jeden Teilnehmer ein Vorabexemplar von der House of Night Story "Lenobias Versprechen", die Ende August erscheint, organisiert. Ein riesengroßes Dankeschön nochmal dafür, das war echt eine tolle Überraschung :)

"Lange bevor Zoey ins House of Night eintritt…. bevor sie den Kampf gegen das Böse aufnimmt, lebte und unterrichtete sie bereits dort: Professor Lenobia, die mächtige Reitlehrerin und Zoeys enge Freundin. Dies ist ihre Geschichte.

Evreux, Frankreich, 1788: Lange bevor Lenobia im House of Night die mächtige „Reitlehrerin mit den allerhöchsten Standards und der niedrigsten Toleranzschwelle“ wird…. war sie ein ganz normales Mädchen mit ganz alltäglichen Problemen. Als uneheliche Tochter eines französischen Barons wird sie zwar geduldet, jedoch nicht geliebt. 
Als das Schicksal sie auf ein Schiff nach New Orleans verschlägt, hofft sie, dass das
Leben es von nun an besser mit ihr meint. Wäre da nicht dieser furchterregende 
Bischof, der sich mit den Mächten der Finsternis verbündet hat und der hinter jungen bildhübschen Mädchen her ist? Kann Lenobia ihm entkommen? Und wird sie ihrem Herzen folgen, auch wenn dabei Menschen in Gefahr geraten?"

Kommentare:

  1. Dann wünsche ich dir mal viel Spaß beim Lesen meiner Bücher! :D
    Lenobias Versprechen werd ich auch demnächst schon lesen, einfach super, dass der Verlag uns die einfach so geschenkt hat *___*

    AntwortenLöschen
  2. Danke, ich bin mal gespannt, wann ich denn dann zum Lesen komme. Wie ich mich kenne, werden die Bücher nämlich alle erstmal ein bisschen rumsubben, aber mal schauen :D

    AntwortenLöschen
  3. Oh, tolle Bücher!
    Ich habe im Juli auch ordentlich SuB-Aufbau betrieben . . .
    VOn "Die Hüterin Midgards" habe ich schon einiges sehr Positives gehört. Da bin ich dann auf deine Meinung gespannt. Ich habe mir nämlich auch schon überlegt, es auf meine Wunschliste zu setzen.

    lG Favola

    AntwortenLöschen
  4. "Die Hüterin..." würde ich mir wenn du es gelesen hast, gern auch mal leihen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne doch :) Ich muss nur schauen, wann ich es denn gelesen bekomme, Saeculum liegt ja auch noch hier ;) Aber eigentlich bin ich ja total gespannt auf das Buch :)

      Löschen
  5. Ach ja wem sagst du das, geht es uns nicht allen so - kaum sehen wir ein Bücherregal werfen wir alle guten Vorsätze über Bord und schleppen ein paar Exemplare nach Hause.

    AntwortenLöschen